Lanik, Tina

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Lanik, Tina

Tina Lanik, 1974 als Tochter einer Wienerin in Paderborn geboren, ist Regisseurin.

Lanik studierte in Wien zunächst Politikwissenschaften, mit dem Ziel, eine Laufbahn im diplomatischen Dienst einzuschlagen, brach jedoch das Studium ab ung ging ans Theater. Seit 1999 arbeitet sie u.a. an München, Wien, Bochum und Berlin.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Tina Lanik:

Im Dickicht der Städte am Bayerischen Staatsschauspiel (11/2007)

Romeo und Julia am Bayerischen Staatsschauspiel (5/2008)

Diesseits am Bayerischen Staatsschauspiel (5/2009)

Von morgens bis mitternachts am Bayerischen Staatsschauspiel (12/2009)

Wir kommen gut klar mit uns am Bayerischen Staatsschauspiel (4/2010)

Die Trägheit am Düsseldorfer Schauspielhaus (6/2010)

Ursprung der Welt am Schauspiel Hannover (5/2011)

Kinderkriegen am Residenztheater München (5/2012)

Der Widerspenstigen Zähmung am Residenztheater München (10/2012)

Stiller am Residenztheater München (6/2013)

Drei Schwestern am Residenztheater München (3/2015)

Eine Familie am Residenztheater München (7/2015)

Hexenjagd am Residenztheater München (3/2016)

Geächtet am Wiener Burgtheater (11/2016)

Die Troerinnen am Münchner Residenztheater (3/2017)